A&O Historie

A&O Historie

1989 fand für uns Deutsche ein ungeahnter Wandel statt.

Die Glasnost Bewegung, mit initiiert von Michail Gorbatschow machte es möglich, Deutschland wieder zu vereinen. Europa wurde freier und der Ostblock war Geschichte.
Im Zuge dieses Wandels zeigten sich gleichzeitig für viele Unternehmer große Herausforderungen auf einem sich schlagartig öffnenden Markt nach Ostdeutschland und Osteuropa.
Guido W. Zahn erkannte seine Chance und gründete sein eigenes Unternehmen, die A & O Spedition GmbH.  Einschlägige und erfolgreiche Erfahrungen bei Filialgründungen  waren sehr hilfreich.

Am 01. Juli 1990 ging es mit kleiner Besetzung in Düsseldorf auf der Kalkumer Strasse 20 los.

Kurze Zeit später konnte der erste Angestellte und ein Auszubildender eingestellt werden.

Das Netzwerk in Deutschland wurde unter Mithilfe eines hanseatischen Kaufmanns, Herrn Hans Kögel sen., per Handschlag aufgebaut. Lufthansa, KLM und British Airways waren die ersten Fluggesellschaften, die mit uns arbeiteten.

Ebenso gediehen erste europäische und ausländische Geschäftsbeziehungen zu einem guten Miteinander, sodass eine Vielzahl von Verbindungen noch heute bestehen.

Schnell entwickelte sich die Nachfrage nach bundesweit kurzfristig verfügbarem Laderaum per LKW, Flugzeug oder Schiff. Morgens ab sechs Uhr war das Büro besetzt, um kurzfristig LKW Laderaum für die Kunden der „Gerresheimer Glashütte“ zu besorgen.

Eilige Luftfrachten wurden meist mit eigenen Kurierfahrzeugen abgeholt, um kurzfristig ins Ausland gebracht zu werden. Regelmässige Seefracht über Saco Bremen und Hamburg wurde beigeladen.

Containerladungen nach Südamerika, USA, Asien kamen regelmässig. In China knüpften wir erste wichtige Verbindungen. Gute Kontakte zu vielen Reedern ermöglichten uns schnelle Reaktionen auf
umfangreiche Anfragen und Aufträge.

1994 wurde A & O Spedition GmbH seitens der IATA als Agentur berufen. Die erste Computeranlage für 4 Arbeitsplätze wurde eingerichtet.

1998 der Umzug in grössere Räumlichkeiten auf die Spichernstrasse 35 in Düsseldorf.

2006 Ernennung zum Reglementierten Beauftragten für die Luftfracht.

2007 neue Computeranlage und Wechsel zum heutigen Software Anbieter Cargo Online/DBH

Mit der Zeit änderten sich unsere Schwerpunkte, wie die Aufgaben der Kunden. See- und Luftfrachtabholungen innerhalb Deutschlands, Europas koordinieren wir mittlerweile über unsere Unternehmer. Verladungen innerhalb Europas sind rasant schnell geworden und wir profilieren uns weiter im Ladungsverkehr per LKW.

2013 unter dem Produktnamen  a&o international logistics der als Synonym für die vielseitigen Aktivitäten gilt, arbeiten wir für unsere Kunden, unsere Geschäftspartnern in den unterschiedlichsten Bereichen der Transportwelt.

Heute qualifizieren wir unserer Mitarbeiter auch, indem wir Ihnen ein nebenberufliches Studium ermöglichen oder fachgebundene Kurse. Regelmässig bilden wir junge Menschen als Kauffrau, Kaufmann für Logistik und Spedititionsdienstleistung aus.

So richten wir uns auf die Herausforderungen der Zukunft ein.

Seit mehr als 25 Jahren hat sich viel getan. Die grundsätzlichen Eigenschaften sind geblieben.

Vertrauen, Zuverlässigkeit, Fairness. Das gilt nach innen und nach außen.